NEWS

24.1.2014: Spendenkonto für Staatstheatersanierung eröffnet

 - Foto:

Nach dem klaren Bekenntnis der Politik zur Generalsanierung des STAATSTHEATERS durch den Gemeinderatsbeschluss am Dienstag, dem 21.1., beteiligen sich nun auch die Bürgerinnen und Bürger Karlsruhes und setzen so ein weiteres wichtiges Zeichen für die Stadt und die Zukunft des Theaters.

Dem Wunsch des Gemeinderats nach Bürgerbeteiligung entsprechend eröffneten am Freitag, 24.1., Generalintendant Peter Spuhler und Verwaltungsdirektor Michael Obermeier bei der BBBank ein Sanierungskonto. Gabriele Kellermann, Mitglied des Vorstandes der BBBank, überraschte die Theaterleitung mit dem ersten großen Betrag von 10.000 EUR für die anstehende Generalsanierung des STAATSTHEATERS KARLSRUHE. Bereits in der vergangenen Woche wurde eine erste kleinere Einzahlung von einer Gruppe geleistet, die sich bei einer Sanierungsführung durch das STAATSTHEATER spontan zu einem Beitrag entschlossen hatte. Beide Beträge sind auf ihre Art großartig!

Das Konto 222 222 1 (BLZ 660 908 00, BBBank) mit dem Verwendungszweck „Sanierung Staatstheater“ steht ab sofort für alle Unterstützer des Bauvorhabens zur Verfügung. Gerne werden auch Spendenbescheinigungen ausgestellt.

Schon jetzt dankt das STAATSTHEATER allen, die sich an diesem wichtigen Projekt beteiligen!